Die hier festgelegten Voreinstellungen für Klassifikationen, Patientenunterrichtung und Erfassung gelten anschließend für alle im Melderportal neu angelegten Meldungen. Bei abweichenden Angaben müssen diese dann in dem jeweiligen Feld der Meldungen geändert werden.

  • Klicken Sie oben auf die Registerkarte Meldungen.
  • Klicken Sie unten auf Einstellungen.


Die hier gemachten Angaben werden in alle folgenden Meldungen übernommen.
  • Wählen Sie die gewünschten Einstellungen zu den Klassifikationen.
  • Aktivieren/deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für Patientenunterrichtung.
Die Patientenunterrichtung kann hier bereits für alle Meldungen vorausgefüllt werden, d. h. das Feld Meldebegründung kann in allen folgenden Eingabemasken übersprungen werden. Nur wenn keine Unterrichtung der Patientin oder des Patienten stattfinden konnte oder die Patientin oder der Patient der Wiedergewinnung ihrer oder seiner Identitätsdaten widersprochen hat, muss dann bei der Dateneingabe der Mindestangaben (» Kapitel Mindestangaben zum Tumor) das Feld Meldebegründung entsprechend geändert werden.


Bitte beachten Sie Ihre Informationspflicht vor einer Meldung (» Kapitel Recht auf Information und Unterrichtung).
  • Aktivieren/deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für Erfassung.
  • Soll die Plausibilitätsprüfung nach jeder Eingabe in einem Feld angestoßen werden, klicken Sie das Kontrollkästchen Nach jeder Eingabe prüfen an. Ansonsten erfolgt die Plausibilitätsprüfung der Eingaben erst nach Klicken auf die Schaltfläche [Prüfen].
  • Klicken Sie unten rechts auf [Speichern].

  • No labels