Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

für die Implementierung der XML-Schnittstelle für die Meldung an die klinischen Krebsregister nach § 65c SGB V.

Entwurfsfassung

Der Umsetzungsleitfaden sowie das Schema befinden sich noch im Entwurfsstadium und sollten nicht als Grundlage für Implementierungen herangezogen werden.

Dies gilt für alle im Rahmen der Kommentierung zugänglich gemachten Informationen.

Insbesondere gilt dies jedoch für folgende wesentliche Aspekte:

  • Schema: Eine Anpassung einiger Element- und Attributnamen auf die einheitliche Namenskonvention muss noch erfolgen
  • Schema: Pflichtfelder, Datumspräzisionen und Enumerationen müssen noch ausführlich geprüft werden
  • Umsetzungsleitfaden: Einige Landesspezifische Merkmale sind noch in der Abstimmung unter den Registern mit dem Ziel der Reduktion auf das notwendige
  • Umsetzungsleitfaden: Die einheitliche Abbildung der Übermittlung zusätzlicher Informationen
  • Umsetzungsleitfaden: Die Testdatensätze wurden noch nicht für 3.0.0 aktualisiert
  • Umsetzungsleitfaden: Redaktion und einheitliches Wording
Das neue ADT-GEKID-XML-Schema Version 3.0.0 | Kommentierungsphase

Das neue ADT-GEKID-XML-Schema wurde vom IT-Netzwerk der Plattform § 65c in Zusammenarbeit mit ADT e.V. und GEKID e.V. erstellt und ist für ein mehrstufiges öffentliches Kommentierungsverfahren ab dem 01.09.2021 freigegeben. Das neue XML-Schema berücksichtigt die am 12.07.2021 im Bundesanzeiger veröffentlichte Version des einheitlichen onkologischen Basisdatensatzes und seine organspezifischen Module. Zusammen mit dem XML-Schema wird ein webbasierter Umsetzungsleitfaden (Spezifikation) veröffentlicht, der die Implementierung der Schnittstelle unterstützen soll.

Beachten Sie bitte auch die Hinweise zur Kommentierung.

Impressum

Auf der Grundlage des einheitlichen onkologischen Basisdatensatzes treffen die Krebsregister nach § 65c Absatz 1a SGB V die notwendigen Festlegungen zur technischen, semantischen, syntaktischen und organisatorischen Interoperabilität für die elektronische Übermittlung. Die Krebsregister haben hierzu das IT-Netzwerk der Plattform § 65c beauftragt, den Leitfaden zu erstellen und herauszugeben. Das IT-Netzwerk arbeitet dabei eng mit ADT e.V., GEKID e.V. und der AG-Daten zusammen, die die inhaltlichen Vorgaben aufgestellt haben, die im Bundesanzeiger veröffentlicht sind und bei der Spezifikation zu berücksichtigen sind. Unterstützt wird das IT-Netzwerk von Herrn Dr. Altmann (GTDS) und Herrn Wronka (IT-Choice AG), die die Melderportale und in vielen Fällen auch die jeweiligen Registeranwendungen für die klinischen Krebsregister mitentwickeln. Der hier vorliegende Entwurf des Leitfadens ist mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, der Deutschen Krankenhausgesellschaft und den für die Wahrnehmung der Interessen der Industrie maßgeblichen Bundesverbänden aus dem Bereich der Informationstechnologie im Gesundheitswesen ins Benehmen zu setzen. Die jetzige Version ist eine Entwurfsfassung, die im Frühjahr 2022 nach einer Kommentierungsphase als beschlossene Spezifikation veröffentlicht und ins Interoperabilitätsverzeichnis (vesta) eingestellt werden soll.

Beteiligte Krebsregister

Ansprechpartner

  • Philipp Kachel, Leiter IT-Netzwerk
  • Dr. Sebastian Bartholomäus, Stellvertretender Leiter des IT-Netzwerk
  • Dr. Anett Tillack, Sprecherin der Plattform § 65c
  • Tobias Hartz, Sprecher der Plattform § 65c
  • Laura Jentsch, Koordinierungsstelle der Plattform § 65c | E-Mail: l.jentsch@plattform65c.de 

Der Inhalt dieser Spezifikation ist öffentlich. Die Nachnutzungs- bzw. Veröffentlichungsansprüche sind nicht beschränkt.

Einige verwendete Vorgaben und Codesysteme werden von anderen Organisationen herausgegeben und gepflegt. Es gilt das Copyright der dort jeweils aufgeführten Herausgeber (Publisher).


  • No labels